Wie alles begann

 Rhein-Zeitung (Ausgabe Rhein-HunsrĂŒck) vom 18.07 2000:
„ Ein neuer Chor singt im Rheintal
... mehr als 20 Personen haben sich fĂŒr das Mitsingen in einem neuen, leistungswilligen, ĂŒberregionalen gemischten Chor interessiert. Nun wird am Samstag, 29. Juli um 15 Uhr die erste Probe....stattfinden.“

 Rund um Boppard vom 3.11.2000
„Erster Auftritt des Vokalensemble Mittelrhein.
Am vergangenen Sonntag hatte das neugegrĂŒndete Vokalensemble Mittelrhein seinen ersten Auftritt.
...verschönerte der Chor den evangelischen Gottesdienst...
...Pastor Hachmann bedankte sich...fĂŒr die tolle UnterstĂŒtzung, dem sich die Gemeinde mit einem spontanen Applaus anschloss.“

Rhein-HunsrĂŒck-Anzeiger vom 21.10.2001:
„Vokalensemble Mittelrhein wird Mitglied im deutschen SĂ€ngerbund”
    

Hier einige AuszĂŒge aus Presseberichten zu unseren Konzerten am 7. und 8. September 2002:

 Rhein-Zeitung (Ausgabe Rhein-Lahn) vom 10.09.2002:
„Stimmgewaltiges Konzert mit viel GefĂŒhl.
...Das Vokalensemble sang ein Lied, das einige beabsichtigte Disharmonien enthielt. Das Werk stammt von .. .Ivan Eröd und trĂ€gt den Titel „Viva la musica“ ... das Publikum quittierte den Chorvortrag mit Bravo- Rufen.
... Weit ĂŒber dem Durchschnitt dessen, was sich sonst in den Konzert-Programmen der Chöre befindet...
...selbst den romantischen Schwulst wie „Erlaube mir feins MĂ€dchen“ von J. Brahms fĂŒllte der Chor mit Frische und Spannung aus.
... Nach dem letzten Ton bedachte das Publikum ... zum Schluss des Konzertes mit langanhaltendem, hochverdientem Applaus.“

Rhein-Zeitung (Ausgabe Rhein-HunsrĂŒck) vom 13.09.2002
„Vokalensemble Mittelrhein und Polizeichor Koblenz in Bundesakademie Boppard ernteten viel Beifall.
... An diesem Abend wurde das Vokalensemble Mittelrhein vom Polizeichor Koblenz unterstĂŒtzt. ..
Mit „Viva la musica“ ... leitete der Chor den Abend ein. ... Das Publikum quittierte den Chorvortrag mit außerordentlich starkem Beifall. ...
... Der Polizeichor Koblenz stand dem ausgezeichneten jungen Chor in keiner Weise nach. ...
... Ein frisch und unbekĂŒmmert und mit großem Engagement singendes Vokalensemble und der Polizeichor ...machten diesen Abend zu einem Höhepunkt im Musikleben Boppards. ...
... Der ĂŒberwĂ€ltigende Schlussbeifall spiegelte wider, wie gut die VortrĂ€ge dem Publikum gefallen haben und wie hoch es die Leistung der Chöre und ihres Dirigenten Winfried Kahl einschĂ€tzte.“

 Rund um Boppard vom 13.9.2002
„Bravouröses Chorkonzert in Boppard
... Geboten wurde ein etwa zweieinhalbstĂŒndiges, aber keineswegs langweiliges Chorkonzert, das von der Programmgestaltung sehr abwechslungsreich war und beim Publikum teilweise mit wahren BegeisterungsstĂŒrmen belohnt wurde.
... Die SĂ€ngerinnen und SĂ€nger des Vokalensemble waren hochmotiviert...
...Auch in Boppard merkte man, wie sofort der Funke vom Chor zum Publikum ĂŒbersprang und so nahm ein hochqualitatives Konzert seinen Lauf...
... Die QualitĂ€t der Vortragsweise hielt dann auch im zweiten Teil des Konzertes sowohl beim Vokalensemble als auch beim Polizeichor an und mit etlichen Zugaberufen, denen natĂŒrlich nachgegeben wurde, bedankte sich das Publikum fĂŒr ein tolles und gelungenes Konzert.“
 

Hier einige AuszĂŒge aus dem Pressebericht zu unserem Benefiz-Konzert am 1. September 2004:

 Rhein-HunsrĂŒck-Zeitung im September 2004:
„Hilfe durch die Kraft der Musik kam beim Publikum sehr gut an”
...Das Vokalensemble Mittelrhein zeigte sich bestens prĂ€pariert, und so konnte sich das Musizieren in Form von zwei Stunden A-cappella-Gesang  - ein hoher Anspruch an einen Laienchor - frei und ungehindert entfalten. Der schöne Chorklang, der genaue Rhythmus, die natĂŒrliche Aussprache und der Sprachrhythmus waren hervorragende Grundlage fĂŒr das VerstĂ€ndnis der gesungenen Werke.
Das temperamentvolle und schlagtechnisch klare und prÀzise Dirigat von Chorleiter Winfried Kahl spornte die SÀngerinnen und SÀnger immer wieder zu Höchstleistungen an.
... Im ersten Teil des Konzertes dokumentierte das Ensemble sein schon großes musikalisches Leistungsvermögen ...
... Das Vokalensemble Mittelrhein und sein Leiter Winfried Kahl können nach diesem Chorabend hoffnungsvoll auf eine erfolgreiche musikalische Weiterentwicklung blicken.

Die Aussage des Pfarrers bei unserem Benefiz-Adventskonzert in St. Goarshausen am 4.12.2005:
Wenn es diesen Chor nicht gĂ€be, mĂŒsste man ihn einfach grĂŒnden.